Lebensphasen:

 

 

Evangelisch getauft  1956 in der Bonner Kreuzkirche. Alles Zufall. Wir wohnten zunächst in der Nonnstraße, Bonn-Nord, zogen dann nach Bad Godesberg, Gotenstraße und dann nach Brüssel, als ich fast 5 Jahre alt war!

 

Kindheit in Brüssel 1960 - 1966, Besuch eines wallonischen Kindergartens und das 1. Schuljahr der wallonischen Grundschule (1. Hälfte des Schuljahres) im Viertel Woluwé-St-Pierre und der Europaschule vom 1.-5. Schuljahr

 

... im Viertel Woluwé St. Pierre, wo ich meine Kinheit verbrachte: Avenue des Cinq Bonniers. Im Alter von fünf bis zehn Jahren lebte ich dort.  Typisch die Mäuerchen, auf denen wir als Kinder  herumsprangen. Hier lernten wir auch das Radfahren, das uns unser Vater beibrachte.

Die Jugendzeit war ausgefüllt mit Sport: Leistungsturnen, Bundesjungendspiele, Rettungsschwimmen, Tischtennis,  Judo, Reiten, Jazzdance! Hier das Frankenbad in Bonn, wo ich den Freischwimmer.machte. Zum Glück musste ich nie wieder vom Dreimeter-Turm springen, auch für den Leistungsschein nicht - es war für die Prüfer nur eine Formalität.

 

  Studium in Münster 1977 - (Romanistik/Anglistik) bis 1979, hier das Arbeitszimmer im Wohnheim. Von-Detten-Kolleg am Wasserweg. Lange Streckenm waren mit dem Fahrrad fast täglich zu bewältigen, um zur Uni zu fahren.  Alte Schreibmaschine, Karteikasten. Es ging! Auch ohne Internet! Andere Schreibmaschinen folgten, von der Reiseschreibmaschine über die Kugelkopf bis zum heutigen PC und Notebook. Tipp-Ex inzwischen überflüssig! Anfangs wohnte ich in der Piusstraße (nur Frauen, eine gemeinsame Küche), dann in der Schützenstraße (winziges Dachzimmer!)

 

Im Auswärtigen Amt, wo mein Vater als Oberamtsrat tätig war, jobbte ich schon als Schülerin und Studentin. Ich tippte vor allem Briefe nach Gehör (Kassetten) auf der Schreibmaschine, z.B. in der Zentralkanzlei.  Es gab damals die "Amtszulage". Das war viel Geld. In der Mittagszeit traf ich meinen Vater zum Essengehen, auch im Presseamt in Bad Godesberg, und manchmal gingen wir den Rhein entlang, und ich erzählte von meiner Arbeit.

 

Die Bonner Universität besuchte ich nur die ersten drei Semester lang. Dann wollte ich mal etwas Anderes sehen und entschied mich für Münster. Doch die Prüfung im 3. Fach musste ich 1982  in Bonn ablegen, es gab keine andere Möglichkeit zu diesem Termin. Das fiel mit dem Beginn der Referendarausbildung in Aachen zusammen.

 

1980-1981 in Madrid mit DAAD - Stipendium, Wohnort in der Nähe des Parlaments, gegenüber von einer kleinen Bibliothek, wo ich fast täglich arbeitet. Unweit im Parlament fand  eines Abends, als ich vom Kino zurück kam, der gescheiterte  Putsch statt. Das Viertel wurde damals abgesperrt, aber als Deutsche kam ich nach dem Vorzeigen des Personalausweises zu meiner Wohnung. Sehr beeindruckt haben mich die beiden Malerinnen nebenan, die unbeeindruckt weiter malten. Die Politik interessierte sie nicht, der Putsch da draußen hatte nichts mit ihrer Welt zu tun. Sie malten einfach weiter. Aber ich hörte die ganze Nacht lang Radio, weil mich das Geschehen doch sehr verängstigte. Man wusste ja nicht, was noch alles passieren würde! 

Vermutlich standen die beiden Malerinnen unter Druck, denn sie mussten für ihr Studium Design auch Arbeiten fertig stellen und pünktlich abgeben. Danke Susana Estebanez für die Inspiration! Auch wenn der Malstil (naive Malerei) ein völlig anderer ist - die Haltung zur Malerei hat mich doch beeinflusst.

 

Während der Referendarausbildung wohnte ich zunächst in der Lothringerstr., dann in der Haßlerstraße in Aachen. Diese Zweizimmerwohnung auf der linken Seite bewohnte ich ab 1983 bis zur Heirat im Jahr 1984

 

Umzug in die Jülicher Str. in Aachen nach der Heirat im Jahr 1984, Geburt der beiden Töchter 1985 und 1988. Rechts oben war mein Arbeitszimmer, in der Mitte das Wohnzimmer, links das Arbeitszimmer meines Ehemannes. Nach hinten raus befanden sich Schlafzimmer, Küche und Bad. Eine recht geräumige Wohnung, leider etwas hoch, ohne Fahrstuhl, ohne Garten. Etwas umständlich für eine berufstätige Mutter mit zwei kleinen Kindern! Von daher war ein baldiger Umzug unumgänglich, als die Kinder größer wurden. Ein Trost: Wir hatten einen Kleingarten gepachtet, mit sehr vielen Obstbäumen, Gemüse, einem Teich. Doch die Tschernobyl-Katastrophe verdarb alles.  Das dachten wir damals jedenfalls voller Sorge um die Zukunft.

Lehrtätigkeit Sek. II, Fächer Französisch, Englisch, Spanisch u. gelegentlich Deutsch in Geilenkirchen  und Aachen

1990 - 2005 in Würselen (Familienphase, Teilzeitarbeit als Lehrerin, z.T. beurlaubt) - hier ein Blick in den Garten, wie er anfangs war. Rechts oben Bienenkästen

2001 Frühpensionierung

2002 Scheidung

bis 2005 Leitung der Schreibwerkstatt PEGASUS der VHS Würselen, Moderieren von Lesungen auf der Bühne des Alten Rathauses, Teilnahme an Lesungen in Würselen (Euregio Colleg, Altes Rathaus) und Aachen (mit dem Literaturbüro Sommerlesung auf dem Lousberg)

2005 Umzug in die Rureifel:  Nideggen-Abenden, hier in meiner Wahlheimat Rureifel, auf dem Aussichtsturm der Nidegger Burg

2006 Umzug nach Kreuzau-Untermaubach

 

In Untermaubach an der Rur 2006

 

Zu Besuch bei Verwandten in Homberg/Efze,wo ich meist die Ferien (Ostern, Sommer, Winter) während meiner Kindheit bis ins Jugendalter verbrachte

 

 

Mitgliedschaften:

2006 - 2015 Maubacher Kunstforum

seit 2006 Förderverein Maler der Eifel (später: Künstlerkolonie Eifel)

seit 2007 Fotografische Gesellschaft Düren

2014 - 2018 Künstlerstammtisch Hürtgenwald

2015 - 2016 Ölmalkreis Düren-Ost

Seit 2018 Mitgliedschaft im DVF

 

Auslandsaufenthalte und Reisen, die meine Bilder  (Aquarelle, Öl- und Acrylbilder, Gouache, Zeichnungen) inspiriert haben:

 

Während der Kindheit

Wohnort Brüssel, Ausflüge an die Nordsee u.  in die Umgebung Brüssels

Urlaub meist im Schwarzwald und  in Österreich mit den Eltern, Freunden u. Verwandten in Nordhessen und im Bergischen Land

 

Während der Schulzeit:

 

Holsteinische Schweiz und Kopenhagen mit der Familie

Ungarnreise mit einer Jugendgruppe (Budapest, Veröce)

Schüleraustausch mit englischer Schule in Hull (Yorkshire)

Sprachschule in Brighton

Reise nach Ste Maxime (Provence) u. Italien Lido di Jesolo mit den Eltern und der Schwester

Französisch-Sprachkurs in Ciboure/St. Jean de Luz

Rundreise mit einer Freundin durch England ( Britrail-Pass)

Abiturreise nach Rom

Kunstseminar mit Stipendium  in Avignon

 

Während des Studiums

Mit IJGD Bau eines Brunnens mit Mäuerchen in dem Dorf Vernioz (Isère, zwischen Vienne u. Grenoble)

Vorbereitungskurs für das 1. Staatsexamen Englisch in Bath

Bildungsreise nach Prag

Vier private Reisen nach Berlin mit Besichtigungen

Theaterseminar in Avignon mit DAAD-Stipendium

Sprachkurs in Madrid

Bergwandern bei Luzern (Altdorf)  in der Schweiz mit einer Studentengruppe aus Münster

Siebenwöchiger Sommersprachkurs in Santander

Mit IJGD Betreuung von Senioren in einem Altenheim in Berlin-Steglitz

Neun Monate Madrid mit DAAD-Stipendium für mein 3. Fach Spanisch, Erweiterungsprüfung 1. Staatsexamen  in Münster und Bonn, Studien zum Theater F. Arrabals

 

Während des Referendariats

Reise nach London mit zwei anderen Referendarinnen

Im Burgund, Frankreich, Arbeit auf den Feldern, Gemüseanbau und Ernte und Verkauf auf den Märkten in der Nähe der Seine-Quelle

 

Mit der Familie

Radtouren rund um Montpellier

Hochzeitsreise in die belgischen Ardennen

Drei- bis viermal jährlich nach Frankreich - jeweils eine andere Gegend (Paris, Normandie, Bretagne, Elsass, Champagne, Dordogne,  Provence, Burgund, Grenoble)

Wien und Umgebung

Flandern

Österreich (Bad Aussee, Ennstal)

Lüneburger Heide

Südliche Toskana

Spreewald

Rügen, Usedom, Zingst

Sylt, Pellworm, Föhr, Nordstrand

Nordholland, Texel, Walcheren, Renesse, Wassenaar

Borkum u.a. ostfriesische Inseln

Pfalz

Kochelsee, Murnau

 

 

Nach der Familienphase

Ungarnreise, Balatonsee

Viareggio,  nördliche Toskana

Münsterland und Berlin (MOMA)

Malerseminar in Herrsching am Ammersee, Besuch der  Pinakothek München

Kurzurlaube in Schwaben und Bayern, im Schwarzwald mit Besuch als akkreditierte Fotografin von Metalfestivals (Balingen, Gemünden, Seebronn, Hollfeld, Lichtenfels, Rieden-Kreuth, Lauda-Königshofen)  sowie 2x Besuch des Wacken Open Airs

Goes, Groningen, Utrecht

Spreewald, Zingst, Thüringen, Usedom, Rügen

Zoobesuche: Basel, Bern, Gossau, Zürich, Hamburg, Berlin, Royan, Arnhem, Kerkrade, Münster, Osnabrück,  Bremerhaven, Köln, Gelsenkirchen, Hannover, Nürnberg, Stuttgart, Wuppertal, Schwerin, Wismar, Kronberg, München, Frankfurt, Bochum, Herford, Bielefeld, Heidelberg, Brüggen, Antwerpen,  Gerolstein, Karlsruhe, Landau, Saarbrücken, Leipzig, Cottbus, Chemnitz, Görlitz, Gera, Altenburg,  Halle, Magdeburg, Meißen, Nordhorn

Vogelpark Zwin, Eckenhagen, Marlow, Lüneburger Heide, Virnburg

Wildpark Gondorf, Kommern, Gangelt, Schmidt, Hellenthal, Knüll, Gerolstein

Schmetterlingspark Sayn, Grevenmacher, Uslar, Mainau, Aumühle

Sealife Speyer, Düsseldorf, Bad Honnef

Industrieanlagen: Duisburg, Völklinger Hütte, Glashütte Düren, Neunkirchen, Hattingen

Botanische Gärten:  Bonn, Köln, Düsseldorf, Brüssel, Tübingen, Erlangen, Bern, Marburg

 

Und so haben mich Reisen inspiriert: Nach selbst gemachten Fotos malte ich vor allem Aquarelle!

 

In Cornwall. Entstanden nach einer Reise mit der Familie nach Cornwall während der Osterferien. Nur ein Beispiel für die vielen Aquarelle, die auf diese Weise entstanden!

 

Kein Wunder, dass man nach einem so bewegten Leben etwas ruhiger geworden ist!!! Schöne Plätze gibt es überall, und man muss gar nicht weit fahren, um diese zu entdecken!

 

Und schon sind wieder fast 10 Jahre vergangen! Abwechselung macht das Leben aus!

 

Spectaculum Dortmund 2015

 

2016 Vogesen, Frankreich, Schweiz (Thuner See u.a.), Schwarzwald, Kurhessen

 

2017 Ostsee (Winnemark), Schleswig-Holstein, Dänemark, Pirmasens, Pfalz, Harz

 

  Wandern und Klettern - hier: Teufelsmauer im Harz 2017/18

 

 

 

2018  Erzgebirge, Karlsbad, Wallonie, Münsterland,  Niederrhein, Nordholland,  Schlei, nördliches Ruhrgebiet

 

In der belgischen Sahara bei Lommel 2018

 

2018  Wanderungen im Dreiländereck - hier bei Moresnet-Chapelle

 

Wanderungen im Dreiländereck und in der Eifel  2019

 

 

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld