Fotografie

 

Erste Kurse in Bonn: Samstags im Fotolabor der evangelischen Gemeinde Bonn-Duisdorf  (Entwicklung von Negativfilmen, experimentelle Arbeiten, Exkursionen in Bonn) sowie Porträtfotografie in der VHS Bonn-Duisdorf (Siebziger Jahre)

 

Die erste Spiegelreflex, eine Praktika aus der DDR, gab es bereits zur Konfirmation! Auf Fotoexkursion in der Provence, Sommer 1976. Hier hatte ich noch den Fotoapparat meines Vaters mit dabei und die erste Spiegelreflexkamera. Ich fotografierte damals schon mit Leidenschaft - vor allem Landschaften und urige Häuser.

Camera-Obscura-Kurs in Münster 1978 - hier ein Ergebnis mit Notizen, die ich mir auf der Rückseite machte (Ausschnitt):

 

      Wenn man bedenkt, dass das erste Foto der Welt bereits im Jahr 1826 von Joseph Nicéphore Nièpce mit einer Camera Obscura erstellt wurde (Motiv: ein Ausblick durch das Fenster) ist das doch schon lange her - ein weiter Weg von der Heliographie, den Schwarz-Weiß-Fotos mit Entwicklung im Fotolabor (was ich Ende der Sechziger Jahre lernte) bis heute zur Digitalfotografie! Wie schön, die Vorteile der  leuchtenden Digitalfotografie  erleben zu dürfen, und das ganz ohne Studium der Fotografie!

 

Fotoclub in Würselen 2000: Bewegungsfotografie

Fotoclub Aachen der VHS bis 2005

Mitgliedschaft bei der FGD - Fotografische Gesellschaft Düren seit 2006 mit Gemeinschaftsausstellungen

Digitale Bildbearbeitung Akademie Lendersdorf 2014

Anmeldung beim DVF (Deutscher Verband der Fotografen)  im Jahr 2018

 

Malerei

Erste Museumsbesuche in der Kindheit mit den Eltern in Brüssel, vor allem Rubensausstellungen

Seit 1974 Kurse der VHS und Künstlergruppe Semikolon Bonn, Münster, Aachen u. Würselen: Kurse in allgem. Zeichnen, Porträtzeichnen, Aquarell, Öl- , Pastell, Gouache, Tusche, Figur im Raum, Malen im Freien, Landschaftsmalerei u. Acryl

 

 

Die meisten Aquarellbilder entstanden im Alten Rathaus Würselen - Kurse von Mechthild Niebeling-Mause

Ende der Siebziger und später:  Besuch der Documenta in  Kassel sowie des Louvre in Paris

1980-81 Inspiration durch zwei benachbarte spanische Künstlerinnen Seve u.Susana Estebanez und Besuch von Ausstellungen, Galerien und Kunstmuseen (Prado, Modernes Kunstmuseum, Centro Cultural)  in Madrid

1981 Besuch des Dalí-Museums in Figueras und des Picasso-Museums in Barcelona

1982 Besuch von Zeichen- und Malkursen der VHS  in Aachen, Karin Odenthal u.a.

1986 Leo Brenner, Aachen: Ölmalen für Anfänger u. Fortgeschrittene

1991 Nitrodruck, Mischtechniken bei Helmuth Grosse (+)  Wochenendkurse Süsterfeld, Aachen

seit 1991 Kurse der VHS bei Mechthild Niebeling-Mause: Aquarellmalerei, Experimente auf Leinwand in Acryl

Wochenendkurs Ölmalerei, Malschule Jürgen Siebertz, Simmerath-Lammersdorf, Eifel

Kurse von Nicole Kaffanke, Würselen: Zeichnen mit Bleistift und Kohle, verschiedene Mal- u. Zeichentechniken, Monotypie

1992 Besuch des Kunstmuseums in Ostende und des Delvaux-Museums in De Han

In den Neunzigern:  Besuch der Bremer Kunsthalle sowie der Künstlerdörfer Worpswede und Fischerhude

1997 "Winterlandschaft" bei Krystyna Heuel-Kaminska, Skizzen im Umfeld vom Kloster Steinfeld

1999 "Experimentelle Malerei mit Acryl und Öl" bei Dr. Qi Yang , Kloster Steinfeld

2000 "Farbtechnik - Ölhaltige Systeme" bei Peter Koch , Kloster Steinfeld

2000 Sommerkurs in der Akademie für Bildende Kunst in Steffeln, Aquarell, Gerhard Almbauer

2001 Sommerkurs Acrylmalerei Georg Fenkl (+) , Sommerakademie Steffeln

2001 "Farbtechnik - Wässerige Systeme" , Peter Koch , Kloster Steinfeld

2002 Fortbildung Atelier Georg Fenkl  (+) in Ulm: Acrylmalerei/Mischtechnik

Oktober 2002 Acrylmalkurs der Firma Talens in Montzen (Belgien)

Dezember 2002 Fortbildung Monochrome Farbflächen Alanus-Akademie Bonn

2002 u. 2003 Monotypie /Aquarell-Acryl Nicole Kaffanke, Würselen

2003 Sommerkurs im Atelier Richard Bierl am Ammersee: Fresken

2003/2004 Besuch der Art Cologne in Köln

2004 Besuch des Kunstmuseums in Lille und der MOMA  in Berlin

 

Angela in Lille. Foto: Emiliana Berto

 

2005 Aquarellmalkurs von Renate Remy, Alsdorf: Landschaftsmalerei

2006 Wochenendseminar im Schloss Burgau/Niederau (Düren) - Mischtechniken Öl und Acryl, Stillleben

Besuch des (kleinen) Fotomuseums in Leipzig (vor dem Umzug)

 

 

2010 Besuch der Kirchner-Ausstellung in Frankfurt                                                                                                                        

2010 Besuch der Fototage der GDT in Lünen

2011 Fortbildung "Serienbilder" bei Georg Fenkl , Ulm

2011 Zweiter Besuch der Künstlerdörfer Fischerhude und Worpswede

2011 Besuch der Kunstmessen in Osnabrück und Karlsruhe

2011 Besuch eines  Naturfotografen-Treffs der GDT in Hiddenhausen

2011 Fortbildung  an der Sommerakademie in Borgholzhausen/Acryl

Einige Ergebnisse nach fünf Tagen - Steinbilder im Rahmen der "Elemente"-Serie, entstanden am Bönkerschen Steinbruch

 

2012 Besuch des Museums Gunzenhauser und der Ausstellung Russischer Malerei in Chemnitz

 

2012 Sommerakademie Augsburg Kurs "Früchte und Früchtchen", Monika Wex

Ergebnisse des dreitägigen Seminars - Erdebilder im Rahmen der "Elemente"-Serie, Farben aus selbst angerührten Pigmenten, Sommerakademie Augsburg

 

2012 Besuch der Ausstellung "Schwarze Romantik" in Frankfurt

 

 

  2012 Besuch des Arp-Museums in Remagen und des August-Macke-Hauses in Bonn

 

Am Grab eines Eifelmalers in Kerpen, bei einer Wanderung

 

2013 Besuch der Baseler Kunstmesse

 

2013 Besuch des Leipziger Kunstmuseums

 

 

2013 Auf den Spuren von August Macke in Kandern, private Fotoexkursion:

Beliebtes Macke-Motiv, und ich war nun auch da! Schon zum 2. Mal in Kandern, damals noch mit Familie.

 

 

2013 Teilnahme am Kunstfrühstück im Mehrgenerationenhaus Düren, Prof. Dr. Eimert

 

2013 Besuch des Künstlerdorfes Schwaan sowie einer Ausstellung der Dresdner Schule im Schloss Güstrow

 

  2013 Besuch des Barlachmuseums in Güstrow und derKunsthalle  in Rostock

 

2013 Besuch der Lüpertz-Ausstellung im Günther-Grass Museum Lübeck

 

  2013 Besuch der Immendorff-Ausstellung in Bad Pyrmont, der Hundertwasser-Ausstellung in Hameln u. der Albert-Weisgerber-Ausstellung in Schloss Neuhaus

 

2013 Besuch des Künstlerdorfes Schwalenberg in OWL

                                                                                                 

 2013 - 2014  l  Fortbildung in der Akademie für Bildende Kunst in Düren-Lendersdorf

2013 Orientierungsberatung für Künstler in Düren

2013 Besuch des Van-Gogh-Hauses in Cuesmes/Mons:

In Cuesmes verließ Van Gogh den Beruf des Predigers und wurde Maler!

 

2014 Besuch der Ausstellung  der "Avantgarde"  Bundeskunsthalle u.  des August Macke-Hauses in Bonn

2014 Fotobearbeitung Akademie Lendersdorf (Gerhards)

2014 Besuch der August-Macke-Ausstellung in Mülheim/Ruhr

2014 Besuch des Max-Ernst-Museums in Brühl

2014 Besuch der Noldeausstellung in Frankfurt

2014 Besuch des Künstlerdorfes Ahrenshoop und die Kunstausstellung "Um uns ist eine Schöpfung"

2014 Ribnitz-Damgarten: Bernsteinmuseum u. Kunstausstellung

2014 Besuch des Spielzeugmuseums in Riehen                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                           der 2014 Besuch der Odilon Redon-Ausstellung in Riehen

2014 Besuch des Picassomuseums in Fribourg

2014 Besuch von Magdeburg, u.a. die Hundertwasserhäuser

2014 Besuch einer Expressionistenausstellung in Halle (Moritzburg)

 

2014 Besuch des Kunstmuseums Leipzig

 

2014 Ei-Tempera-Seminar, Sommerakademie Schwalenberg: Mein Arbeitsplatz, acht Eitempera-Bilder - mit selbst angerührten Pigmenten, manche auf grundiertem Papier, die meisten auf Leinwand.

 

2014 Besuch des Käsemuseums in Nieheim

 

2014 Besuch des Sackmuseums in Nieheim

 

2014 Besuch einer Kunstausstellung in der Burg Dringenberg

 

2014 Besuch einer Ausstellung in Warburg

 

2014 Teilnahme an der Pintura Ràpida bei Weiskirchen mit dem Acrylbild "Der Strohmann"

 

2014 Besuch des Fotomuseums in Winterthur "Manifeste der Fotografie"

 

...und des Naturkundemuseums mit Bildern des Impressionismus und Expressionismus

 

2014 Besuch der Ausstellung "Früchte"  in Schwäbisch-Gemünd, Bilder v. Pechstein u.a.

 

2014 Besuch der Fotokina in Köln

 

2014 Besuch der Fototage in Pirmasens

 

2014 Besuch der Frauen-Kunstmesse in Bonn, Frauenmuseum

 

2015 Besuch der Osnabrücker Kunstmesse

 

Besuch der Nussbaum-Ausstellung in Osnabrück

 

2015 Teilnahme am freien Maltreff Düren-Ost (Ölmalerei) in der Fabrik Becker & Funck

 

 

2015 Besuch des Zillemuseums in Radeburg

 

2015 Besuch des DDR-Museums in Radebeul

 

2015 Besuch des Karl-May-Museums in Radebeul

 

2015 Teilnahme an dem Sommerkurs "Bildgeschichten" in Marburg

 

  2015 Teilnahme an der Fortbildung "Erdmalerei" im Künstlerdorf Willingshausen, hier mit meinem Falterbild

 

2015 Besuch der Frauen-Kunstmesse in Bonn, Frauenmuseum

 

  2015 Besuch der Schirnhalle in Frankfurt, Ausstellung "Sturmfrauen"

 

2016 Besuch von lokalen Ausstellungen in Düren-Niederau, Düren, Nideggen, Kreuzau und Heimbach

 

  2016 Besuch des Pechsteinmuseums in Zwickau

 

2016 Besuch des Karl-May-Hauses in Hohenstein-Ernstthal

 

2016 Besuch der Kieler Kunsthalle (nur zum Tiel möglich,  leider Renovierungsarbeiten)

 

2016 Besuch einer Expressionistenausstellung in Burg auf Fehmarn

 

 

2016 Besuch von Kunstausstellungen bei Willingshausen/Kurhessen

 

 

2016 Besuch von Trutzhain, ehemalige Fabrik

2016 Teilnahme an geführten Kunstspaziergängen der Kalk-Kunst

2016 Besuch der Aachener Kunstroute

 

  2016 Besuch von Meersburg mit dem Annette von Droste-Hülshoffhaus und Friedhof (Grabstätte der Dichterin)

 

2016 Besuch der Mangold-Fotoausstellung im Kusntmuseum Ravensburg

 

2016 Besuch des Spielzeugmuseums in Ravensburg

 

  2016 Am Hermann-Hesse Museum, Halbinsel Höri am Bodensee

 

Am Hermann-Hesse Haus 2016

 

  Vor dem Otto-Dix-Haus in Gaienhofen am Bodensee    2016

 

  Am Otto-Dix-Haus in Gaienhofen 2016

 

2016 Besuch des Hermann-Hesse-Hauses in Calw (nur von außen)

 

2016 Besuch des Lütticher Kunstmuseums La Boverie (Werke und Dokumentation der sog. "entarteten Kunst")

 

  2016 Besuch der Ausstellung über den Rhein  in der Kunsthalle Bonn und einer Expressionistenausstellung im Bonner Kunstmuseum

 

2017 Reise zum Thuner See, auf den Spuren von August Macke (Kandern, Thun, Hilterfingen) und Hodler - hier ein beliebtes Motiv bei Laisslingen

 

2017 Besuch der Kulturhauptstadt Europas Aarhus, Kunstausstellungen im Aaros-Center

 

  Auf dem Dach des Aaros-Center in Aarhus, Dänemark 2017     

 

  2017 Besuch der Open Air-Naturfotoausstellung in Aarhus

 

2017  Fotografie  von Oldtimern im Schloss Egestov in Dänemark - vor meinem Traumauto, Erinnerungen an die Kindheit

 

2017 Besuch von Schloss Egestof in Dänemark, Nostalgie

 

2017 Schloss Glücksburg mit Fotoerlaubnis

 

Selbstporträt im Schloss Glücksburg 2017 - mit Fotoerlaubnis

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       2017 Nach einem Rundgang durch Schleswig Besuch von Schloss Gottorf mit expressionistischen Malern und der  Emil-Nolde-Ausstellung

 

2017 Fortbildung in Aquarell/Tusche, Sommerakademie Schieder-Schwalenberg und Besuch von den Ausstellungen im Ort

 

2017 Besuch der Hodler-Ausstellung in Bonn

 

2017 Besuch des Skulpturenwegs in Linnich

 

2017 Besuch des Glasmalereimuseums in Linnich

 

2017 Besuch der Aachener Kunstroute, hier: Aula Karolina

 

2017 Besuch von Ausstellungen der Kalk-Kunst und eigene Teilnahme, hier Bürgerhaus Kalk

 

2017 Besuch der Fototage Pirmasens

 

2018 Teilnahme an einem Wochenendseminar "Chinesische Kalligraphie" in Winnemark an der Schlei

 

2018 Fototouren an der Ostsee und rund um die Schlei, auf der Suche nach Malmotiven und Erkundung von alten Kultstätten

 

  2018 Besuch des umgebauten Mackehauses in Bonn

 

2018  Auf den Spuren Van Goghs in Nuenen, Dordrecht,  Etten-Leur und Zutphen mit Besuch des Van-Gogh-Museums in Nuenen

 

2018 Besuch diverser Ausstellungen im Kreis Düren

2018 Besuch der Vernissage einer Gemeinschaftsausstellung mit  Leo Brenner  (mein früherer Ausbilder in Ölmalerei, Aachen)  im Junkerhaus Simonskall

 

2018 Besuch der ART OPEN in Eschweiler

 

 

 Preise

 

1. Preis des AStA für die Kohlezeichnung "Die Bonner Universität im Winter" 1976. Format ca. 30x40, damals zum Preis von 100 DM. Ausgestellt im AStA Bonn, verkauft.

 

Preisgekrönte Bilder:

 

 

 

  "Dante´s Inferno" nach der Uraufführung von Tangerine Dream auf der Burg Nideggen :

 

, 7. Preis für das Bild "Dantes Inferno", gemalt nach der Uraufführung von Tangerine Dream, Burg Nideggen

 

 

1. Preis des 2. Open Air  Malwettbewerbs "Pintura Rápida - Internationale Monschau Art "  initiiert von dem Maler und Galeristen  Manfred Beumers 2011 für das  Acrylbild "Café Monschau" - Jury: Prof. Dr. Helmut Jakobs, Karl von Monschau und Manfred Beumers (+ 2013).  Einen Bericht über  diese Veranstaltung gab es als E-Paper der Aachener Nachrichten.

Die Bildidee mit dem eingebauten Van-Gogh-Himmel (man nennt es "Zitat") hatte ich bereits im Jahr 2003. Da begann ich eine Bildserie mit Cafés, die ich in verschiedenen Städten fotografiert und gemalt hatte. In Montzen bei  dem Euregio-Malwettbewerb, im Hortus Dialogus in Nideggen-Abenden, im Rathaus  Hürtgenwald-Kleinhau, bei der Art Open in Eschweiler, im Mehrgenerationenhaus in Düren, im Rahmen der Kalk-Kunst in Köln  habe ich meine Acrylbilder in diesem Stil und mit diesem Van-Gogh-Himmel als Motiv seitdem ausgestellt und setze diese Serie immer noch fort.

 

Teilnahme an den Lyrikertreffen des Czernik-Verlages in Freudenstadt des Czernik-Verlages

Fortbildung an den Veranstaltungen des Literaturbüros Unna   (Professionalisierung v. Schriftstellern, Rezitation, Ausdrucksformen) Mai, Juni und Oktober 2002

Teilnahme am 1. Mindener Literaturfestival 2010 mit einer Lesung zum Thema "Jahreszeiten"

Unter den ersten zehn des 10. Bad Wildbadener Kinder- und Jugendliteraturpreis (Kindergedichte)

Unter den ersten 30 (von 600 Beiträgen) mit dem Gedicht "Letzte Chance" bei dem Literaturwettbewerb der Literaturzeitschrift "Veilchen" 2004

Platz 12 der Ausschreibung "Durchgeknallt", Signatur Literatur e.V. u. Volksbank Tettnang 2004 mit dem Text "Zeitdiebe"

Unter den Preisträgern der Lyrik-Anthologie "Bibliothek deutschsprachiger Gedichte", Realis-Verlag 2013

 

Gestiftete Bilder:

"Die blauen Stühle" Hortus Dialogus Nideggen-Abenden

"Haus auf dem Berg"  Mischtechnik mit Acryl und Seidenpapier, Hochformat Rathaus Hürtgenwald-Kleinhau

"Mann am Baum" Aquarell 20x30 Naturfreundehaus Herzogenrath-Merkstein

"Wanderschuhe" Praxis Unsere Orthopäden Köln-Kalk

 

"Tüschenbroich"  Acryl 50x70 Rathaus Kreuzau

 

"Die Dschungelfrau" Rathaus Kreuzau

"Schäfer mit Schafen" Rathaus Kreuzau

"Teichhühner" Rathaus Kreuzau 2016

 

Verschenkte Bilder im Besitz der Familie Stamm:

 

"Äpfel oder Birnen"  Acryl 80x60

"Kind mit Laterne"  Sarah Stamm

"Frau im Wurmtal"  Acryl, Querformat 70x50  Sarah Stamm

 

Kinderträume:

"Mädchen mit Kaninchen" Acryl 60x80

 

"Am Teich" Acryl 50x70

 

"Mädchen auf dem Eis" Aquarell 20x30

 

  "Ritter Rost" Acryl 60x80

 

  "Das Zeugnis" Aquarell 30x40

 

"Stavelot" Aquarell 30x40

 

Weitere verschenkte Bilder:

"Und der Fall ist erledigt" Acryl 60x80

"Fledermäuse"  Acryl  50x50 (privat an Pfarrer Pizzini, Würselen)

"Im Dahlemer Wald" Ölbild, kleines Format (privat)

"Sänger" Aquarell, 30x40 (Metalband Symphorce)

)

  Kohlezeichnung, Verwandte in Hessen

 

 

Verkaufte Bilder:

Stilleben - drei Aquarelle Haus Cadenbach, Luisenhospital Aachen

"Mohnblüten" Aquarell 30x40 Luisenhospital Aachen

            "Kraniche" Galerie Heidbüchel /privat                                                                                                                                                                                                                                                                                     

"Im Restaurant" Acryl, zweite Version 60x80 (privat), stellt eine gute Freundin aus der Metalszene dar   

                                                                                                                                                                                                                

"Bauernmotiv" Aquarell (privat)

"Auf dem Bauernhof" Aquarell (privat)

) Viareggio, wo ich schon 2x war (privat)

 

"Porträt einer Dame" Ölbild/Auftragsmalerei (privat). Diese Dame malte ich nach mehreren Fotos, die mir ihr Mann immer wieder brachte. Als ich zwei Jahre später dieser Dame, die ich nie kennen gelernt hatte, in einem Laden in Würselen sah, bekam ich eine Gänsehaut. Ich traute mich aber nicht, sie anzusprechen. Mein Bild war plötzlich lebendig geworden. Das war ein komisches Gefühl!

"Hafenbild"  Acryl (privat)

"Am Wasserfall"  Acryl (privat)

 

 

Es gibt Bilder, zu denen ich unerwarteter Weise eine spirituelle Beziehung erhielt:

Magische Bilder, die ich nie abgeben möchte:

Diese Tuschezeichnung malte ich am 14. Dezember 1993. Ich hatte gerade eine fiebrige Grippe überstanden, es war der erste Tag, an dem ich wieder sehr viel Energie spürte. Voller Dankbarkeit dachte ich an meine Eltern, dass ich ihnen mein Studium verdankte und unbedingt wieder in meinen Beruf zurück gehen musste. Auch ging mir dauernd durch den Kopf, dass ich ja vor allem deswegen Fremdsprachen studiert hatte, weil es in der Europaschule in Brüssel so begonnen hatte. Wie enttäuscht musste mein Vater gewesen sein, als ich mich doch für den Lehrerberuf und nicht für eine Bürotätigkeit im Auswärtigen Amt entschieden hatte. Ich malte das Bild in der Küche in Würselen, voller liebevoller Gedanken an meinen Vater. Kurz nach Mitternacht rief meine Mutter bei uns an: mein Vater war genau zu dieser Zeit unerwartet an einem Herzinfarkt gestorben. Als ich dann nach Bonn in sein Zimmer kam, sah ich, daß über seinem Bett, in dem er verstorben war, fast ein ähnliches Bild hing, wie ich es es - ohne das zu wissen - gemalt hatte.  Zwar etwas größer und mit Booten drauf, aber vom Motiv, der Stimmung und den Farben (nur Grautöne, schwarz-weiß) gleich. Da bekam ich eine Gänsehaut. Dieses Bild werde ich nie weg geben, solange ich lebe!

Ein weiteres magisches Bild ist mir ebenso heilig:

  Dieses kleinformatige Aquarell hatte ich in Würselen in einem der Kurse von Mechthild Niebeling-Mause gemalt. Ein paar Wochen später hatte ich einen Traum: Ich ging ganz allein auf dem menschenleeren Mond spazieren, da begegnete ich genau diesem Bild. Es tröstete mich, ich war nicht mehr allein. Seitdem schwor ich mir, dieses Bild niemals herzugeben!

 

 

 

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld